Startseite|10. Bericht aus Berlin

10. Bericht aus Berlin

Liebe Parteifreunde,
liebe Mitstreiter,
sehr geehrte Damen und Herren,
es freut mich, Ihnen den zehnten Bericht aus Berlin präsentieren zu dürfen! Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Aufreger der Woche

Die Altparteien lassen unseren neuen Kandidaten zum Bundestagsvizepräsidenten erneut durchfallen. Auch mein Kollege Gerold Otten wurde von den Kleingeistern der anderen Fraktionen nicht gewählt. Es ist bereits der dritte Kandidat, dem das uns zustehende Amt des Bundestagsvizepräsidenten verwehrt wird.

Sehen Sie hier unser Pressestatement zu unserer Nominierung von Gerold Otten und unsere Reaktion auf seine Nicht-Wahl:

Aus dem Plenum

Am Freitag, 12.04.2019, redete ich zum Antrag der FDP „Innovation und Chancen nutzen – Innovationsprinzip bei Gesetzgebung und behördlichen Entscheidungen einführen“. Ich meine: „Linksgrünsozialistisches Denken bremst Entwicklungen in allen Bereichen!“

Mein Kollege Martin Reichardt knöpfte sich den Gegenantrag der Grünen „Vorsorgeprinzip als Innovationsmotor“ vor.

Sehen Sie hier unsere Beiträge:

Die Rolle Europas in einer Welt des Umbruchs

Am Freitag, 12.04.2019, fand eine Debatte zur Rolle Europas in einer Welt des Umbruchs statt. Sehen Sie hier die Beiträge unserer Fraktionsvorsitzenden, Dr. Alice Weidel und Dr. Alexander Gauland.

Vorgeburtliche genetische Bluttests

Am Donnerstag, 11.04.2019, wurde im Plenum über vorgeburtliche genetische Bluttests debattiert. Die AfD machte sich für eine Willkommenskultur für Kinder stark.

Unsere Redner:

Prof. Dr. Axel Gehrke

Volker Münz

Beatrix von Storch

Aus der Landesgruppe

Mein Kollege Dr. Christian Wirth hielt vergangene Woche zwei Reden. Er sprach zum Gesetzesentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Bundeswahlgesetzes und zum Antrag „Smart Perso – Personalausweis auf dem Handy“. Sehen Sie hier seine beiden Beiträge.

Facebook